artikel

Welche Babypflegeprodukte sollten Sie wählen?

Pflegeartikel gehören zu den wichtigsten Produkten in der Babyausstattung. Sie erleichtern die Pflege des Babys und bieten auch Sicherheit. An Babypflegeartikeln mangelt es nicht – die Regale der Geschäfte sind voll von ihnen. Welche sollten Sie also wählen? Welche Produkte sind notwendig und was sollten Sie bei der Auswahl beachten?

Was kann für die Hautpflege des Babys verwendet werden?

Babypflege erfordert die Verwendung von Wasch- und Feuchtigkeitsmitteln, die nur für die Kleinsten bestimmt sind. Diese Präparate sollen die sanfte Haut des Babys schützen, Reizungen und Trockenheit sowie die negativen Auswirkungen des Sonnenlichts verhindern. Die Kosmetik selbst ist jedoch nicht alles. Die Babypflege erfordert die Verwendung von entsprechendem Zubehör. Ähnlich wie Kosmetika müssen auch Pflegeprodukte dem Alter des Kindes angepasst und zertifiziert sein.

Pflegeartikel: Bad

Ein Bad ist eine grundlegende Pflege- und Hygienebehandlung. Laut den Richtlinien von Ärzten und Hebammen sollte ein Kleinkind höchstens dreimal pro Woche gebadet werden. Damit das Baden für das Baby ein wahres Vergnügen und gleichzeitig sicher für die Haut wird, muss das Wasser in der Badewanne die richtige Temperatur haben – empfehlenswert ist die Temperatur von 32-34 Grad Celsius. Das schwimmende Thermometer von Jukki.de hilft dabei, die Wassertemperaturen ständig zu überwachen. Aus sicheren Materialien hergestellt, kann es mit dem Baby baden und Sie so darüber informieren, ob warmes oder kaltes Wasser hinzugefügt werden muss.

Neben dem Thermometer ist es gut, eine rutschfeste Unterlage in der Wanne zu haben. Die Unterlage, die Sie in unserem Shop finden, ist an der Oberfläche mit Saugnäpfen befestigt und nicht nur für eine Babybadewanne, sondern auch für große Badewannen und Duschen bestimmt. Das attraktive Design der Matten von Jukki.de macht das Baden auch für ein Kind zu einem interessanteren Abenteuer. Die Anti-Rutsch-Unterlage für die Badewanne muss aus hochwertigen Materialien und BPA-frei sein.

Pflegeartikel: Mundhygiene

Bereits in den ersten Lebensmonaten sollten Sie mit der Pflege des Mundes beginnen. Wenn Ihr Kleinkind noch keine Zähne hat, können Sie das Zahnfleisch nur mit einem mit vorbereitetem Wasser angefeuchteten Wattestäbchen reinigen. Sobald sich die ersten Zähnchen zeigen, lohnt es sich, Ihr Kind an die Putzbürste zu gewöhnen. Die ersten, die bereits für die Kleinsten gedacht sind, finden Sie auf Jukki.de. Sie zeichnen sich durch einen kurzen Kopf aus, der vor Schnitten und Irritationen schützt, und eine weiche Borste, die das Zahnfleisch sanft massiert. Die Bürste wurde so entworfen, dass sie für Kinder und Eltern bequem ist.

Pflegeartikel: Nägel

Eine der wesentlichen Babypflegebehandlungen ist das Nagelknipsen. Mit gewöhnlichen Scheren oder denen, die wir selbst verwenden, ist dies jedoch nicht möglich. Die Nägel der jüngsten Kinder müssen mit einer speziellen Schere mit abgerundeten Spitzen und nicht zu dicken Klingen geschnitten werden. Solche Modelle sind viel sicherer. Bei älteren Kindern kann die Schere durch einen Cutter und eine Nagelfeile ersetzt werden. Hygienische Artikel zur Pflege von Babynägeln können einzeln bei Jukki.de oder im größeren Set erworben werden. Diese Produkte können ab dem ersten Lebenstag verwendet werden. Es sei jedoch daran erinnert, dass Spezialisten empfehlen, die Nägel zum ersten Mal erst 2-3 Wochen nach der Geburt zu kürzen.

Pflegeartikel: Kämme und Bürsten

Grundlegende Babypflegeprodukte sind auch solche, mit denen Sie die Haare pflegen können. Bürsten und Kämme sollten in der Babyausstattung enthalten sein, auch wenn Ihr Kleinkind wenige oder gar keine Haare auf dem Kopf hat. Die ersten Haare, die sogenannten fötalen Haare sollten mit einer speziellen Bürste oder einem Kamm gekämmt werden. Diese Accessoires sollten weiche Borsten haben, um Verwicklungen sanft zu entwirren. Die Haare sollen mit geeigneten Kosmetika gewaschen, massiert und mit einer weichen Bürste gekämmt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.