artikel

Sicherheit für Neugeborene – Machen Sie sich bereit für ein neues Familienmitglied

Sicherheit ist etwas, das alle Eltern den Kindern bieten möchten. Kein Wunder, dass die frisch gebackenen Mamas und Papas schon viele Monate vor der Geburt das Haus für die Aufnahme eines neuen Familienmitglieds vorbereiten. Sie sichern Steckdosen, montieren Treppengeländer, installieren langsam schließende Schubladen um auf diese Weise die Finger von Kleinkindern zu schützen. Es sei jedoch daran erinnert, dass die Sicherheit auch durch richtig ausgewähltes Zubehör für die tägliche Betreuung und Pflege gewährleistet ist. Eine angenehm anzufassende Decke, hergestellt aus kleinkindgerechten Materialien, eine Autositzdecke, die den Transport Ihres Babys erleichtert – dies sind nur einige der Produkte, mit denen Sie auf die Sicherheit Ihres Kindes achten können. Was dürfen Sie beim Vervollständigen der Erstausstattung noch nicht vergessen?

Wie sorgt man in den ersten Lebenstagen für die Sicherheit des Kindes?

Für angehende Eltern sind die ersten Tage mit einem Neugeborenen eine echte Herausforderung. Meistens sind sie gestresst und konzentrieren sich darauf, das Baby zu verstehen und seine Bedürfnisse zu erfüllen. Mit dem Kind kuscheln, es füttern und wickeln stehen auf jeden Fall im Vordergrund.

Da Neugeborene noch nicht agil, beweglich und mobil sind, tritt ihre Sicherheit zu Hause in den Hintergrund. Dies ist ein Fehler – lassen Sie Ihre Wachsamkeit nicht einschlafen. Befolgen Sie ab den ersten Tagen die Sicherheitsregeln. Denken Sie vor allem daran, Ihr Baby richtig zu heben und zu tragen. Das Babyhörnchen von Jukki.de hilft Ihnen dabei in den ersten Tagen, Wochen oder sogar Monaten. Mit diesem Zubehör können Sie das Baby fest greifen und in der richtigen Position halten. Für ungeübte Eltern empfehlen wir Babyhörnchen mit Versteifung aus dem Jukki.de-Angebot, die sich positiv auf die Entwicklung der empfindlichen Wirbelsäule des Babys auswirken. Dieses Babyhörnchen ist auch viel effektiver, wenn sich das Kind während des Schlafens bewegt, z.B. vom Elternbett ins eigene Bett. Eine Alternative zum gepolsterten Modell ist das weiche Modell, das von vielen Eltern als bequemer empfunden wird, weil man das Baby spüren kann. Dieses Modell verringert das Risiko, dass ein Neugeborenes herausrutscht.

Das Babyhörnchen ist nicht das einzige Produkt aus dem Angebot von Jukki, das die Sicherheit des Neugeborenen gewährleistet. Die Babyausstattung muss unbedingt mit einem Babynester Kokon ergänzt werden. Seine hochgezogenen Seiten schützen das Baby vor dem Wegrollen vom Wickeltisch, Elternbett oder Sofa. Ein Babynester Kokon erleichtert auch erheblich die Pflege des Neugeborenen, das Baby muss beim Windelwechsel nicht mit der Hand gehalten werden und Sie können es sogar für einige Sekunden aus den Augen lassen. Die XXL-Kokons, die Sie im Angebot von Jukki finden, sind nicht nur für Neugeborene, sondern auch für ältere Kleinkinder bestimmt. Die hohen Seiten des Kokons schützen die Babys, damit sie sich beim Spielen im Bettchen oder auf dem Boden die Füßchen an etwas nicht schlagen.

Wie kann die Sicherheit des Babys während des Stillens gewährleistet werden?

Sich zu verschlucken ist für Babys eine ziemliche Gefahr. Aus diesem Grund müssen Sie stets auf die Sicherheit des Babys achten, unabhängig davon, ob Sie dem Baby die Brust geben oder es mit der Flasche füttern. Wenn Sie sich für eine natürliche Stillmethode entscheiden, denken Sie daran, Silikonkappen zu verwenden. Lassen Sie das Baby nie mit einer Flasche allein, insbesondere wenn die Flasche an einen Gegenstand angelehnt ist. Auch die Sicherheit beim Stillen wird durch die Verwendung eines speziellen Kissens erhöht. Bei Jukki finden Sie verschiedene Stillkissen-Modelle. Sie können zwischen einem klassischen Stillkissen, einem V-förmigen Modell oder einem Bumerang-Kissen wählen. Jedes dieser Kissen ermöglicht es Ihnen, während des Stillens oder des Fütterns mit einer Flasche eine bequeme Position einzunehmen. Darüber hinaus garantiert es auch mehr Komfort für die Mutter.

Wie kann die Sicherheit eines Kindes beim Autofahren gewährleistet werden?

Ein Neugeborenes wird meist schon wenige Tage nach der Geburt mit dem Auto nach Hause gebracht. In den darauffolgenden Wochen gibt es viele Gelegenheiten für weitere Autofahrten – z.B. Spaziergänge, Familienbesuche, Urlaub. Gemäß den Sicherheitsvorschriften sollte das Kind immer in einem Autositz transportiert werden. Um das Baby an kälteren Tagen warm zu halten, decken wir es oft mit Decken zu. Diese rutschen leicht ab oder verhaken sich in den Sicherheitsgurten. Es ist nicht nur unbequem für das Kind, sondern auch nicht sehr sicher. Eine viel bessere Lösung ist die Verwendung spezieller Decken für Autositze. Die bei Jukki erhältlichen Decken sind mit Öffnungen für 3- und 5-Punkt-Sicherheitsgurte sowie mit Klettverschluss ausgestattet, um zu verhindern, dass sich das Baby selbst aufdeckt. Aus 100% Baumwolle gefertigt und mit antiallergischem Silikon gefüllt, sind sie ab den ersten Lebenstagen für das Baby sicher. Es genügt, die Decke am Sitz zu befestigen, das Baby hineinzulegen und zuzudecken. So wird die Vorbereitung des Babytransports zum Kinderspiel. Gleichzeitig gibt sie dem Kind das Gefühl von Sicherheit. Wenn Sie die Autositz-Decken von Jukki verwenden, müssen Sie Ihrem Kleinkind keinen warmen Strampelanzug oder einen dicken Pullover für die Fahrt anziehen – unsere Decke bietet ihm genügend Wärmekomfort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.